Sie sind hier: Kirche Baugeschichte

Baugeschichte unserer Kirche


Der Aufbau unserer Kirche in Bildern

Grundstein   (k.a)


Ansicht von Osten   (1901 - 1931)


Postkartenausschnitt der Mariä Himmlefahrt Kirche    (1901 - 1931)


Erweiterungsbau der Mariä Himmlefahrt Kirche die 1931 in St. Elisabeth umbenannt wurde.   (1931)


In der Glockengießerei Gescher   (1931)


Die Glockentürme vor Vollendung   (1931)


Die Glocken   (1931)


Ansicht der St.Elisabeth Kirche mit Pfarrhaus    (1932)


Ansicht der St.Elisabeth Kirche von Süd Osten    (1932)


St. Marien-Altar auf der linken Seite    (1933)


Mittelaltar vor den Chorfenstern   (1933)


Herz Jesu Altar auf der rechten Seite    (1933)


Altarraum    (1933)


Gang zum Altarraum    (1933)


Orgelbühne   (1933)


25 Jähriges Priesterjubiläum Pfr. Niggemeyer   (April 1939)


Chorfenster nach dem Krieg   (ca. 1950)


Orgelbühne   (1950)


Chorfenster   (1952)


neue Glocken   (1954)


Ansicht der Kirche mit neuem Pfarrhaus    (Postkarte, ca.1961)


Orgelbühne mit neuer Orgel. Diese Orgel steht auch heute noch in unserer Kirche   (1965)


Taufstein und Ostersäule   (1983)


Tabernakel-Stele   (1983)


Innenansicht nach Renovierung    (03.09.1996)


Ansicht der heutigen Kirche    (05.12.1999)


Portalansicht heute    (27.03.2000)


Pfarrer Gedenktaffeln   (k.a)


Früchteteppich im Jubiläumsjahr   (2001)


Festhochamt am 9.12.2001   (9.12.2001)



Zusammenstellung: A.Kessel