Sie sind hier: Archiv

Archiv


Feier der Osternacht 2009

Zu Beginn der gut besuchten Osternacht-Feier am 11. April, 21°° Uhr, war der Kirchenraum während der alttestamentarischen Lesungen noch unbeleuchtet, lediglich schwaches Licht fiel auf die Bibeltexte am Ambo. Zur anschließenden Lichtfeier versammelten sich die Gläubigen vor dem Hauptportal der Kirche zur Segnung des Feuers und zur Bereitung der Osterkerze durch Pater Alois. Nach der Entzündung der Osterkerze zog dann die Gemeinde mit dem neuen Licht unter dem dreifach wiederholten Ruf  "Lumen Christi" durch Pater Anno wieder in die noch dunkle Kirche ein. Von der Osterkerze ausgehend wurde das Licht an die Gläubigen übergeben, deren eigene Kerzen dann das Gotteshaus während des von Pater Anno gesungenen Osterlobs (Exsultet) feierlich erhellten. In dieser diesjährigen Osternacht erstrahlte zudem - durch außen installierte Scheinwerfer - zum allerersten Mal das mittlere Chorfenster mit der Darstellung des auferstanden Christus. Die Osterbotschaft wurde somit in bildhafter Form unterstrichen. Auch die indirekte Beleuchtung der Kirche durch Lichtstrahler gab der Osternacht-Feier mit der Weihe des Wassers, der Erneuerung des Taufversprechens und der Eucharistiefeier eine erhebende Atmosphäre. Mit dem immer wieder gehörten Ausruf "Frohe Ostern" begann nach dem Gottesdienst in Anlehnung einer alten Tradition die Agapefeier auf dem Kirchplatz, der vom großen Osterfeuer erhellt war. Nicht nur gefärbte Ostereier gehörten zu diesem "Liebesmahl" (so die Übersetzung aus dem Griechischen), sondern auch sogenannte Micken (Milchbrötchen) und natürlich der ausgeschenkte Wein. Die froh gestimmte Außenfeier mit vielen Gesprächen untereinander und guter Laune dauerte bei angenehmen Frühlingstemperaturen bis nach Mitternacht.

Pater Alois: Segnung des Feuers

 

 

 

          ....... Segnung und Entzündung der Osterkerze

 

 

 

 

 

 

 

Einsetzung der Wachsnägel, Symbole der Wundmale Christi

 

Jugendband und Gemeinde während der Lichtfeier auf dem Kirchplatz
 

Pater Anno trug die Osterkerze 2009 mit dem dreifachen Ruf “Lumen Christi“ in die Kirche, wo sie auf dem Osterleuchter ihren Platz fand.
 
 
 
 
 
 
 
Die Jugendband trug ihren musikalischen Teil zur Gestaltung der Ostermesse bei.

 

 

Pater Alois während seiner Osterpredigt

 

 

 

Die Osterkerzen der Gläubigen leuchteten bis zum Ende des Gottesdienstes, wie hier zu sehen auch während der Kommunionfeier.

Die äußere Feier der Osternacht fand nach dem feierlichen Gottesdienst auf dem Kirchplatz
mit dem Agape-Essen statt:

 

 

Natürlich durften die obligatorischen Ostereier nicht fehlen ……

 

 

 
 
 
 
……. ebenso auch nicht die Micken und der Rotwein.

 

Tradition in jeder Osternacht:
Das stimmungsvolle Osterfeuer zog auch in dieser Osternacht wieder magisch an.

Beim herzlichen Miteinandersein wurden immer wieder wohlwollende Osterwünsche ausgetauscht ……..
und fruchtbringende Gespräche geführt,
wie es die nachfolgenden Bilder verdeutlichen:

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

             

  

 

 

 

 

 

 

 

Eine eindrucksvolle Osternacht ging nach Mitternacht zu Ende.
Der bewegende Gottesdienst und die fröhliche Agapefeier
werden den Gemeindemitgliedern in guter Erinnerung bleiben.
(Alois Kessel)