Sie sind hier: Archiv

Archiv


Literarische Reise 05.11.2014

Ein Wochenende mit Gott - die rätselhafte Begegnung in einer Blockhütte -

Am 5. November fand in der St. Elisabethkirche die 15. Lesung innerhalb der Reihe “Literarische Reise“ statt. Sie stand unter dem Motto ´Mein Leben - ein Film!?`. In den bisher recht gut angenommenen Veranstaltungen wurden an diesem Abend den anwesenden Zuhörern Beiträge aus dem Bestseller-Buch “DIE HÜTTE“ von William Paul Young dargeboten. Die interessierten Zuhörer waren eingeladen, die Empfindungen des Mack (Mackenzie Allen Phillips) nachzuvollziehen, die dieser in einer Schutzhütte mit der vermeintlichen Begegnung mit Gott erfahren hatte. Wie unglaubliche, bühnenhafte Filmszenen vollzogen sich die Geschehnisse und Gespräche mit den drei gegenwärtigen Hüttenbewohnern, die mit der Dreifaltigkeit Gottes vergleichbar zu sein schienen. Filmgleich vollzogen sich die Ereignisse für Mack, daher auch das gewählte Motto des Leseabends. Was lag da näher, als zwischen den einzelnen Textvorträgen mit Filmmusik aus Bestsellerfilmen unterhalten zu werden. So brachten Julian Szewczyk (Orgel) und Andreas Back (Saxophon) belebende Melodien aus bekannten Filmen gekonnt zu Gehör. Dazu gehörten u. a. Musik aus den Filmen "Titanic", "Raumpatrouille" und ein Medley aus "Star Wars". Lebensverändernde Erkenntnisse aus der geschilderten “Gottbegegnung“ hat Mack für sich gewonnen. Nachdenkenswert waren die vorgelesenen Aussagen der Buchpassagen für die Zuhörer allemal.

Die 16. Literarische Reise findet am 25. Februar 2015 statt. Das Motto: ´Nimm Dir Zeit!`.

Aus diesem Bestsellerbuch zitierten die Sprecherinnen und Sprecher die eindruckvollsten Passagen in der illuminierten Kirche. Die Bildpräsentation im Chorraum vermittelte zudem eine einfühlsame Atmosphäre.

 

 Filmmusik von der Orgelbühne:(Andreas Back, Julian Szewczyk) zwischen den vorgetragenen Lesebeiträgen (hier: Friederike Steiniger)

Zum Ende des Leseabends (links: Gisela Münstermann) gab es für die Besucher in der Kirche auch diesmal wieder Gelegenheit zum Gedankenaustausch bei einem Gläschen Wein.

(Alois Kessel)