Sie sind hier: Archiv

Archiv


Pfarrei St. Joseph, Gelsenkirchen: Einführung Pfarrer Hans-Thomas Patek

 

Am Sonntag, dem 23. November 2008, 15°° Uhr, wurde der bisherige Pastor der Gemeinde St. Peter und Paul in Duisburg-Huckingen, Hans-Thomas Patek, als neuer Pfarrer der Gelsenkirchener Pfarrei St. Joseph, zu der auch unsere Heßleraner Gemeinde St. Elisabeth gehört, in sein Amt eingeführt. Die Einführung nahm Stadtdechant Propst Wilhelm Zimmermann in der voll besetzten St. Joseph-Kirche vor. Zahlreich waren zu diesem Anlass Seelsorger aus dem Bistum Essen (Priester/Gemeindereferentinnen aus Gelsenkirchen und auch aus den früheren Stationen Hans-Thomas Pateks) nach Schalke gekommen. In der Weite des Altarraums wohnten sie der würdevollen Einführung bei und feierten anschließend mit dem neuen Pfarrer als Zelebranten und der gesamten Gemeinde die Heilige Eucharistie. Zu dieser versammelten Gemeinde gehörten Abordnungen etlicher kirchlicher Vereine, die mit ihren Bannern die feierliche Handlung eindrucksvoll unterstrichen. Aus Duisburg-Huckingen war zudem die St. Sebastianus Schützenbruderschaft in ihrer Schützentracht erschienen. Zwei Wochen zuvor hatte sie bereits den 17 Jahre lang in Huckingen tätig gewesenen Pastor verabschiedet. Viele Gemeindemitglieder aus Huckingen, darunter auch die treuen Messdiener, reisten nun zur Amtseinführung mit einem gecharterten Bus nach Schalke. Nach der kirchlichen Feier fasste der Pfarrsaal des Hauses Eintracht kaum alle Gäste, die den neuen Pfarrer willkommen heißen wollten. Die, die einen Platz in dem für die Begegnungsfeier vorbereiteten Saal gefunden hatten, wurden in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Willkommensgrüße überbrachten im Namen der evangelischen Schalker Gemeinde (Friedenskirche) deren Pfarrer Paul Hering und der 2. Vorsitzende des Kirchenvorstandes von St. Joseph, Wolfgang Beverungen. In vielen wohltuenden Gesprächen war das gesellige Beisammensein von dem Wunsch beseelt, dass die große Pfarrei einer innerlich gestärkten und gedeihlichen Zukunft entgegen gehen möge. Der erbauliche und historische Tag wird ganz gewiss in der ereignisreichen Chronik der Pfarrei St. Joseph seinen Platz einnehmen.


Einzug der Bannerabordnungen

Auch die Heßleraner Messdiener ziehen ein.

Links: Bruder Tim Fechtner Mitte: Prälat Martin Pischel, Propst Manfred Paas Rechts: Gemeinderef. von Heßler u. Schalke,Elvira Neumann und Traudmarie Kieper

Rechts: Stadtdechant Propst Wilhelm Zimmermann (St. Urbanus, GE-Buer) und Pastor Thomas Heinrich Hilbert (St. Antonius, Feldmark)

Rechts: Pfr. Hans-Thomas Patek, davor: Pastor Georg Rücker (Hl. Dreif., Bismarck) und Pater Anno Müller (St. Elisabeth, Heßler)

Weihrauch erfüllt die St. Joseph-Kirche - Pfarrer Patek ist in sein Amt eingeführt.
Hier: während der Ansprache am Ambo

Auch die Pfadfinderschaft DPSG ist vertreten. Hier: Stamm Elisabeth v. Thür., Heßler

Messdiener, Banner und Bannerträgerinnen der kfd-Frauengem. von St. Elisabeth, Heßler

Begegnung im Pfarrsaal des Hauses Eintracht

Willkommensgruß von Wolfgang Beverungen,
2. Vorsitzender des Kirchenvorstandes

Der neue Pfarrer nimmt die Glückwünsche der Amigonianer, Pater Anno und Bruder Tim, und des Jugendreferenten der Stadt Gelsenkirchen, Lothar Jekel, entgegen.


Hans-Thomas Patek Pfarrer der Großpfarrei St. Joseph, Gelsenkirchen. Dazu gehören die Gemeinden:

St. Joseph, Schalke
St. Antonius, Feldmark
St. Elisabeth, Heßler
Hl. Dreifaltigkeit / St. Franziskus, Bismarck

(Alois Kessel)